Elektrosmog - Hochfrequente Stahlung         Intelligente Lösungen für die heutige Zeit - Machen Sie aus Elektrosmog eine positive Bioresonanz-Strahlung!


 

Bei mir war es so:

  • 2 Minuten telefonieren mit dem Handy bedeutete für mich nachher 24-48 Stunden Kopfschmerzen. Ich habe im Laufe der Jahre nahezu alles zur Harmonisierung aufs Handy geklebt, ohne Erfolg.
  • Meine Hoffnung war dann klein und das Misstrauen gross, als ich zum ersten i-like Vortrag fuhr. Noch ein Chip mehr dachte ich mir, aber was soll´s, ich hör mal zu.
  • Heute kann ich mit dem Handy telefonieren, ohne Kopfschmerzen!

Und das bedeutet für mich eine unglaubliche Lebensqualität - ohne Einschränkung!

 


  • Auch wenn Sie "gar nichts spüren"
  • und glauben, dass Ihnen Elektrosmog "gar nichts macht"
  • und das ganze sowieso nur ein "Politikum" ist ...
  • und Ihr Handy einen guten SAR Wert hat ...
  • Genau dann ist noch massiv viel Aufklärungsarbeit notwendig.

Ich vermittle Ihnen sehr gerne fundierte Fakten zum Thema Elektrosmog. Rufen Sie mich an. 

 

Weitere interessante Meinungen:


Die Berufsschule Rosenheim macht sich diesbezüglich auch Gedanken:  

https://www.ovb-online.de/rosenheim/handy-unterschaetzte-gefahr-8457938.html


Möchten Sie wegen der Hochfrequenten Strahlung auf Ihr Handy verzichten? Oder auf Ihr WLAN?          Das Babyphone?  Ihren TV? Oder ihr neues Auto mit den vielen technischen Möglichkeiten missen?

 

Die Antwort ist klar.    Niemand möchte das und es würde auch nicht mehr funktionieren.

Brauchbare Lösungen sind die Antwort. Und zwar für alle Lebenslagen.

 

  • Wer soll sich angesprochen fühlen?   Grundsätzlich jedermann!  

Einige Beispiele die sich für den Einsatz der i-like Converter anbieten:

 

  • Autofahrer,
  • LKW Fahrer,
  • Maschinen - Baggerführer,
  • Piloten,
  • Lokomotivführer,
  • Industriebetriebe mit modernen technischen Maschinenanlagen
  •  jeder Besitzer eines Handys
  • überall wo WLAN im Einsatz sind / Privat / Schulen / Büros / ÖV
  • überall wo Babyphone im Einsatz sind
  • überall wo eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb ist sei es im eigenen Haus oder auf Nachbars Dächer

 

 

  • Gesetzeslage - Gibt es Vorschriften?

Seit dem 18.11.2016 gibt es in der EU eine Pflicht für Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter vor E-Smog zu schützen. Dabei wird hauptsächlich auf die thermische Wirkung eingegangen. Die Wissenschaft ist sich aber einig, dass auch feine E-Smog Frequenzen, speziell im Hochfrequenz Bereich wie WLAN-Sender, Digital-Telefonie, Handy´s, LED-Lichtquellen usw. ausserordentlich schädlich sind.

 

  • Wen intressierts?
  • Die Wirtschaft ist bereits alarmiert.
  • So schreiben grosse Versicherungsgesellschaften und Rückversicherer in ihren Policen bereits, dass sie, Zitat:"alle direkten oder indirekten Schäden, welche durch Elektrosmog entstehen, unkalkulierbare Risiken darstellen und somit in die Versicherung-Ausschlusskriterien aufgenommen wurden"

 

  • Handy-Anbieter haben angefangen, in ihren Handy-Gebrauchsanleitungen zu schreiben: " Geräte nur auf mind. 1m Distanz zum Körper anwenden oder auf sich tragen".
  • Wie das gehen soll ist nicht beschrieben, zeigt aber auf, welchen Respekt die Anbieter von Geräten der neuen Digitalen Welt vor Klagen des Gerichtes haben.
  • Viele Urteile wurden schon zu Ungunsten der Hersteller gefällt.

 

  • Fakt ist, dass die hochfrequente Strahlung permanent und überall auf den Menschen einwirkt. Die Auswirkungen können unter anderem sein: 
  • körperliche Beschwerden
  • schlechte Konzentration /mit fatalen Auswirkungen z.B. Strassenverkehr
  • Übersäuerung durch den Zellstress der hochfrequenten Strahlung
  • schlechter Schlaf
  • erhöhtes Schlafbedürfnis / Müdigkeit
  • erhöhte Aggression (besonders auch im Strassenverkehr)
  • Gereiztheit
  • Machen Sie aus Elektrosmog eine positive Bioresonanz-Strahlung!   
  • Wissenschaftlich sind die negativen Auswirkungen von Elektrosmog hinlänglich bekannt. Der  i-like Chip nutzt den Elektromagnetismus und überträgt damit die positive Frequenz, welche auf dem Chip programmiert ist zur Gegenregulation des E-Smog.

 

  • i-like - der Experte im Bereich Elektrosmog-Regulation          
  • Seit 25 Jahren entwickelt und forscht das i-like Team an der Lösung von Fehlfrequenz-Regulation in vielen verschiedenen Bereichen.
  • Eine wesentliche Erfindung ist dabei die Regulation von Elektrosmog. Forschung und Entwicklung findet mit vielen Institutionen und Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen statt.
  • Mit über 5´000 Fachleuten in der Beratung wird zudem täglich ein Fundus an Erfahrungen weltweit gesammelt.
  • Alle Converter werden in der Schweiz entwickelt und auch vollumfänglich in der Schweiz produziert und programmiert.